Gemeinsam wachsen! GF Dresden und Piepenbrock engagieren sich gemeinsam für Nachhaltigkeit

Auf der Rasenfläche vor dem Haupteingang von GF Dresden stehen seit Anfang Oktober zwei Felsenbirnen und eine Kornelkirsche als gemeinsames Bekenntnis von Globalfoundries und dem Gebäudedienstleister Piepenbrock für Nachhaltigkeit. Tatkräftig unterstützt wurde die Pflanzaktion vom Sächsischen Umweltminister Wolfram Günther und IHK-Präsident Dr. Andreas Sperl. Anlass für die Pflanzaktion war die Auszeichnung unseres langjährigen Dienstleisters Piepenbrock durch die Umweltallianz Sachsen für die freiwilligen Umweltleistungen, die das Unternehmen erbringt. Dass die Übergabe bei auf dem Gelände von GF Dresden stattfand, ist kein Zufall – gemeinsam mit Piepenbrock verfolgen der Chiphersteller nachhaltige Projekte am Standort Dresden.

Beim Pressetermin am 1. Oktober würdigte Staatsminister Günther dieses Engagement: „Die beiden Unternehmen eint ihre nachhaltige Ausrichtung und ihr Engagement für die Region. Mit großer Vorbildwirkung haben sie bereits verschiedene Umweltprojekte, wie zum Beispiel die „Ökologische Gebäudereinigung“ gemeinsam realisiert. Neben dem Einsatz umweltschonender Reinigungsmittel beinhaltet diese unter anderem auch eine nachhaltige Müllentsorgung und die Reduzierung von CO2-Emissionen. Diese freiwilligen Umweltleistungen sind einer Auszeichnung durch die Umweltallianz Sachsen sehr würdig. Ich wünsche mir, dass viele weitere Unternehmen es den Mitgliedern der Umweltallianz nachmachen und sich noch mehr für Nachhaltigkeit und umweltfreundliche Ressourcennutzung einsetzen. Das zahlt sich aus – fürs Unternehmen, für die Umwelt, für die Gesellschaft.“

Dr. Tom Clarius, Director EHS-Security, GF Dresden, betonte in seiner Begrüßung: “Nachhaltigkeit ist ein wichtiger Teil unserer Unternehmensziele. Mit unseren Technologien und Produkten ermöglichen wir eine Vielzahl energieeffizienten Anwendungen für den Einsatz u.a. in mobiler Kommunikation, in Autos oder im Internet der Dinge. Gleichzeitig arbeiten wir an unserem Standort in Dresden kontinuierlich an Ressourcen- und Energieeffizienzprojekten in der Fertigung und setzen seit mehreren Jahren nachhaltige Projekte wie eine Wildwiese, Vogelnistplätze und -futterstationen sowie eine insektenfreundliche Bepflanzung um. Aus diesem Grund freut uns die Auszeichnung unseres langjährigen Dienstleisters Piepenbrock sehr.”

Die drei neuen Gehölze sind ein Geschenk von Piepenbrock, um ein Zeichen für die gewachsene Partnerschaft und das gemeinsame Engagement als starke sächsische Partner zu setzen. „Globalfoundries ist für uns nicht nur geschätzter Geschäftspartner, sondern setzt genauso wie wir einen Fokus auf Nachhaltigkeit. Damit passt der Ort optimal für die Übergabe des Siegels durch Herrn Staatsminister Wolfram Günther“, erklärt Alexander Brückner, Geschäftsführer Region Süd-Ost bei Piepenbrock. Die Wahl fiel auf Felsenbirne und Kornelkirsche, da diese Pflanzen sowohl Vögeln als auch Insekten Nahrung bieten. 

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.